Beauty is her Business

Die neuesten Trendfarben für Nagellack und Co., die fünf Wege zu reiner Haut oder die Beautytipps von Claudia Schiffer – Joana Greimers kennt sie alle, die Geheimnisse der Schönheit. Seit November 2012 arbeitet die 25-Jährige aus Büllingen in München als Beauty-Redakteurin von Lifestyle- und Fashionmagazinen. Als Cosmo-Girl hat sie es bis ganz oben geschafft.

Von Sofia Hammes

12516114_10209257773911980_7128740_n

Joana als frischgebackenes Cosmo-Girl in ihrer Wohnung in München. Foto: privat

München, eine klitzekleine Wohnung in der Nähe der Hohenzollernstraße. Hier hat die 25-jährige Joana Greimers aus Büllingen ihr neues Zuhause gefunden. „Mein Schuhkarton“, wie die sympathische Brünette liebevoll meint. Fashion-und-Beauty-Tempel würde wohl auch passen. Denn Joana hortet hinter den vier Wänden ihrer kleinen Wohnung einen wahren Frauentraum. Die neuesten Nagellacke von Chanel, Gesichtswasser von Vichy, Parfum von Yves Saint Laurent. Denn Beauty ist Joanas Job. Als Beauty-Redakteurin beim Online-Fashion-Magazin Stylight darf sie sich tagein tagaus mit den im wahrsten Sinne des Wortes schönen Dingen im Leben beschäftigen. „Ich bin ständig auf der Suche nach den neuesten Trends in der Branche. Welche Lidschatten sind gerade angesagt? Was gibt‘s Neues im Anti-Aging? All solche Dinge“, plappert Joana drauf los. Dazu reist sie immer wieder herum. Einmal die Woche steht die 25-Jährige am Flughafen und jettet zu Produktvorstellungen oder Interview-Terminen nach Paris, London & Co. „Aus meinen Erfahrungen mache ich dann Artikel oder Guides für die Leser.“ Erst seit Anfang April ist Joana beim Online-Magazin dabei. Davor hat sie für einen ganz großen Namen in der Branche gearbeitet: die Cosmopolitan. Damit gerechnet hätte Joana wohl nie.

12910127_10209287767461800_1232903746_n

Joana bei Recherche-Arbeiten für eine Seite rund um das Thema „Duften wie frisch geduscht“. Foto: privat

„Eigentlich bin ich so in die Szene reingerutscht. Nachdem ich meinen Bachelor in Kommunikations- und Informationswissenschaften im Sommer 2012 in Brüssel abgeschlossen hatte, wusste ich einfach nicht, welche Option ich als Master wählen soll“, gibt die Büllingerin offen zu. Kurzerhand versuchte die damals 21-Jährige ihr Glück bei verschiedenen Lifestyle-Zeitschriften, um bei einem Praktikum hoffentlich herauszufinden, was ihr Ding ist. Und Joana hatte Glück: Bei einer kleinen Lifestyle-Zeitschrift in München fand sie eine Praktikumsstelle in der Beauty-Redaktion – und Fragen auf ihre Antworten. „Schon nach drei Wochen wusste ich: Das ist mein Traumjob! Und dafür gebe ich jetzt alles“, erzählt Joana mit Herzblut. Gesagt, getan. Während Joana als Praktikantin noch Schränke mit den Beauty-Produkten aufräumen und Bildunterschriften à la „Chanel-Nagellack NR. 18, 24.99 Euro“ texten musste, erarbeitete sie sich bei weiteren Stellen bei der Madame und der Myself nach und nach immer mehr Verantwortung. Sie produzierte eigene Seiten und Fotoreihen, traf Stars und sprach mit weltweit renommierten Experten. Bis die Cosmopolitan bei ihr anklopfte. Das bekannte Frauenmagazin hatte von Joanas Arbeitseifer gehört und wollte sie unbedingt unter ihre Fittiche nehmen. Ein Angebot, das die Büllingerin natürlich nicht ausschlug.

12895427_10209257801752676_943699098_n

Yves-Saint Lorent, Dior, Chanel. Joanas Lieblingsprodukte für ein gelungenes Ausgeh-MakeUp. Foto: privat

Das alles klingt ein bisschen nach der bekannten Hollywood-Komödie „Der Teufel trägt Prada“, in der sich die naive Uni-Absolventin Andy zur erfolgreichen Assistentin der biestigen Chefredakteurin einer erfolgreichen Mode-Zeitschrift mausert. Doch Joana kann die Vorurteile über die Branche, die in dem Hollywoodstreifen bissig inszeniert werden, nicht bestätigen: „Meine Chef-Redakteurin bei der Cosmo war super nett und allgemein ist vor allem die Beauty-Branche total easy-going“, beschreibt Joana ihre Erfahrungen. Natürlich gebe es immer wieder Leute, die abgehoben seien oder auf dem Egotrip. „Aber es ist nicht so wie im Film, dass alle total aufgetakelt sind oder High-Heels tragen. Alle sind gut gestylt, aber auf natürliche Art. Da arbeiten ganz normale Menschen“, ist Joana überzeugt. Und die seien immer total begeistert gewesen, wenn Joana von ihrer Heimat erzählt. „Die wissen ja alle nicht, dass es eine Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien gibt. Am meisten beeindruckt sind die Leute aber, wenn sie hören, wie viele Sprachen wir aus der DG sprechen können.“ Ihre sprachlichen Kompetenzen waren es auch, die Joana bei der Cosmo richtig auf der Erfolgswelle haben schwimmen lassen. „Weil ich fließend Französisch und Englisch spreche, habe ich immer die großen Interviews geführt.“ Die Liste der Berühmtheiten, mit denen Joana schon über Beauty und Lifestyle geplaudert hat, kann sich sehen lassen: Claudia Schiffer, Eva Padberg, Alessandra Ambrosio oder „The Mentalist“-Schauspieler Simon Baker. Letzterer ist Joana besonders in Erinnerung geblieben: „Er hatte einfach eine magische Ausstrahlung, so wie in der Serie auch“

12064400_10209257765951781_2036916930_n

Joana erinnert sich: „Claudia Schiffer war eine echte Erscheinung“. Foto: Claudia Schiffer für Schwarzkopf

Obwohl Joana immer wieder auf Stars trifft, auf VIP-Partys großer Kosmetikfirmen geht und sie sich den ganzen Tag mit Schönheit und Aussehen beschäftigt, ist sie bodenständig geblieben. „Das war mir immer wichtig und ich glaube, das ist auch typisch Ostbelgien. Dass man immer noch etwas Realistisches sucht.“ So trägt Joana ihre Heimat immer ein Stück bei sich. Denn die vermisst die 25-Jährige auch nach fünf Jahren München immer noch. „Familie, Freunde und die Ruhe! In der Eifel schlafe ich viel ruhiger, als in München“, meint Joana. Und welche Beauty-Queen verzichtet schon auf ihren Schönheitsschlaf?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s